Paartherapie in der neuen Zeit

Partnerschaft im Bewusst-Sein leben - Das wahre Sein!



Schön, dass Du da bist!

  • Du suchst nach einer weiterbringenden therapeutischen Begleitung?
  • Du erlebst gerade eine Situation in eurer Partnerschaft, die Dich belastet?
  • Du fühlst Dich von Deinem Partner verletzt?
  • Du hast schon selbst alles mögliche versucht, bist allerdings nicht wirklich weiter gekommen?
  • Die bestehende Problematik kostet Dich eine Menge Energie?
  • Du fühlst Dich in eurer Partnerschaft immer häufiger ohnmächtig?


Wenn Paartherapie überhaupt in Erwägung gezogen wird, dann aus einem einzigen Grund: Leid!

Genau das ist das Geschenk! Dein Partner ist nämlich der Mensch, der Dich radikal Deine ungeheilten kindlichen Wunden fühlen lässt bzw. Dir als Spiegel zeigt, was Du bei Dir selbst ablehnst. Der, der Dich erbarmungslos an Dein ,,Eingemachtes" bringt. Der, der Dir mit 100%tiger ,,Treffsicherheit" Deine eigenen Mangelthemen aufzeigt. In Beziehung geht es niemals um den Anderen! Du begegnest im Außen immer Dir selbst und Deinen eigenen Projektionen.

Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist.
Mooji - spiritueller Lehrer

Nach langjähriger Begleitung von Paaren, in klassischer Dreier-Konstellation (Paar & Therapeut)  und auch im Vierer-Setting (Paar & zwei Therapeuten) biete ich Dir/Euch die Paartherapie, der neuen Zeit entsprechend an.

Hier wird es nicht mehr darum gehen, gemeinsam an der Oberfläche herumzurudern, unbefriedigende Lebensumstände, unerfüllte Erwartungen, Urteile, Vorwürfe und Enttäuschungen zu bearbeiten oder miteinander Ziele zu suchen, die keine wahrhaftige Basis haben können. Es wird nicht darum gehen über Verletzungen zu sprechen, die Ihr Euch gegenseitig zugefügt habt. Der Andere kann Dir niemals neue Verletzungen zufügen. Er lässt Dich immer nur Deine Verletzungen fühlen, die Du bereits hast. Und es wird auch nicht darum gehen, gemeinsam neue erfolgversprechende Verhaltensstrategien zu entwickeln und damit die Illusion aufrechtzuerhalten, dass dann alles gut wird.

Heilung braucht Wahrheit!
Wenn sich zwei Menschen mit all ihren ,,Verstrickungen", Konditionierungen und ihren ungeheilten kindlichen Wunden zusammentun, um dann endlich ein schönes, erfülltes und glückliches Leben zu haben, wird das niemals funktionieren. Minus & Minus = Minus

Es wird auch mit ganz viel gutem Willen kein Plus dabei herauskommen.

Es ist jetzt Zeit innezuhalten und den Blick zu wenden!


Die neue Zeit – Was bedeutet das?

Wir leben in einer Zeit des globalen Bewusstseinswandels. Viele Menschen erfahren eine Erweiterung ihres Bewusstseins, werden wach, einige sind bereits Erwachte bzw. Erleuchtete < Mehr Informationen - hier! >. Immer mehr Menschen nehmen bewusst wahr, dass sie im ,,Bannkreis“ ihrer Konditionierungen und Muster aus der Vergangenheit leben und fühlen sich ,,wie im falschen Film", eingeengt und unfrei. Wissen nicht, wer sie wirklich sind. Entfremdet vom wahren Selbst. Die jahrzehntelange Suche nach ,,Objekten“ im Außen, die doch endlich Glück und Zufriedenheit bringen sollten, hat keine wahre Erfüllung gebracht. Ganz im Gegenteil, das Leben als konditionierte ,,identifizierte“ Person bedeutet Leid.

Wir sind wie eine feinstoffliche ,,Festplatte“. Unserem inneren Programm entsprechend (alte Erfahrungen, Konditionierungen, Meinungen, Mustern etc.), ziehen wir ständig die dazu passenden Ereignisse in unseren Erfahrungsbereich, den wir dann Leben nennen. Im Außen (Resonanzraum) begegnen wir dabei immer nur uns selbst. Das bedeutet Schwierigkeiten.

Dazu eine kleine Geschichte, die Du vielleicht schon kennst:

Ein Mann kam zum Arzt. ,,Wie kann ich ihnen helfen?“, fragte der Arzt. ,,Ich habe überall Schmerzen, Herr Doktor“, sagte der Mann. Immer wenn ich mich berühre tut es weh. Wenn ich mich hier berühre, er tippte auf eine Stelle neben seinem Herzen, „tut es weh! Und wenn ich mich hier berühre“, fügte er hinzu und tippte sich auf die Stirn, „ Autsch! - das schmerzt“... nach und nach berührt er so noch einige Stellen an seinem Körper. Immer mit dem gleichen schmerzhaften Ergebnis. Der Arzt untersuchte den Mann umfassend und erklärte schließlich: „Mein Herr, ich finde nichts krankes an den Stellen, die sie mir gezeigt haben. Das Problem ist, Sie haben einen gebrochenen Finger!“


Das ,,Ich“ bzw. die konditionierte ,,identifizierte" Person ist dieser Finger. Wo immer das ,,Ich“ hingeht, da gibt es Probleme.

Das Ego ist ein Geist der Angst hat zu sterben.
Mooji

 

Paartherapie in der neuen Zeit - Der neuen Energie entsprechend!
Was genau bedeutet das für Dich, für Euch?
Es macht wirklich keinen Sinn, wenn ihr Eure Energie und Aufmerksamkeit weiterhin auf diverse ,,Außenstellen“ richtet und dafür dann Lösungen sucht. Da seid ihr bereits Experten! Wir rennen schon jahrzentelang zwischen Problemen und Lösungen hin und her. Es wird nichts gutes in die Welt bringen, wenn Du weiter Dein Problemlöser-Leben lebst. Erlösung findet auf anderer Ebene statt. Die Paartherapie in der neuen Zeit bedeutet Eigenarbeit. Jeder schaut nach sich selbst. Du richtest Deine Aufmerksamkeit ganz auf Dich.

Die vorherrschende Ausgangssituation:

Der, der ich zu sein glaube, ist in Beziehung mit dem, für den ich den Anderen halte (und andersherum). Somit ist jede Beziehung eine Beziehung zwischen vier erdachten Identitäten, vier Konstrukten: mein Ego (meine Vorstellung von mir), das Ego des Anderen (Vorstellung des Anderen von sich), meine Vorstellung vom Anderen und die Vorstellung des Anderen von mir.

Kann das gut gehen?

Inhalte der Therapie:

  • Du betrachtest Dein altes Programm auf Deiner Festplatte (Konditionierungen, Muster, Meinungen etc.)
  • Du schaust nach Deinem inneren Kind (Dein inneres verletztes Kind)
  • Du beobachtest Deine Gefühle und Gedanken
  • Du erkennst die Illusionen und die Vorstellungen, die Du Dir ,,vorgestellt" hast (wie ein Paravent) und bekommst einen ,,Blick" bzw. eine Art ,,Geschmack" von dem, was Du wirklich bist. Dein wahres Selbst. DAS!
  • Dein Bewusst-Sein weitet sich aus
  • Du legst Dein Ego (identifizierte Person) langsam schlafen, d.h. Du ,,benutzt" es immer weniger
  • Du öffnest Dein Herz

    Dein Selbstweg führt Dich in die Freiheit, in die universelle Liebe und bringt Dir Frieden und Erfüllung in Dein Leben. Das hat Auswirkung auf Deine Beziehung und geht auch weit darüber hinaus. Einfach fundamental!


Ablauf:

  • Die erste Paarsitzung findet im althergebrachten Rahmen statt. Ihr kommt gemeinsam und entscheidet dann zum Sitzungsende, ob Ihr Euch beide auf den Selbst-Prozess einlassen möchtet.
    Selbstverständlich kannst Du Dich immer für die Arbeit mit Dir entscheiden, auch wenn Dein Partner nicht für sich arbeiten möchte.
  • Die Paartherapie findet überwiegend in der Einzelarbeit (vom ,,Ich" zum wahren Selbst) statt. Beide Partner arbeiten (parallel) für sich selbst.
  • Sollte es im Laufe des Prozesses anstehen, findet auch mal eine gemeinsame Sitzung statt.
  • Deine Eigenarbeit ist nicht auf die Therapiestunden begrenzt, Dein Leben ist Dein Therapieraum. Es ist ein kontinuierlicher Prozess. Dafür brauchst Du keine Dinge anzuschaffen, keine Hilfsmittel. Du hast immer schon alles, was Du brauchst, egal wo Du gerade bist.
  • Die Sitzungsintervalle betragen ca. 3-4 Wochen. Du wirst die Impulse bekommen, die Du für Deine Selbstarbeit brauchst. Immer genau so, wie es für Dich ansteht.
  • Was in Deiner Einzelarbeit auftaucht bzw. Thema ist, bleibt von meiner Seite aus, unter ,,vier Augen".
    Ich verpflichte mich 100% zur Verschwiegenheit.
  • Natürlich könnt Ihr Euch zwischenzeitlich, wenn Ihr beide das wollt, über Eure Impulse, Erfahrungen und Erkenntnisse austauschen. Ihr seid einander ja auch sonst gute Impulsgeber in Richtung Heilung.

Selbstverständlich begleite ich Euch als Paar, indem ich den Einzelnen ganz individuell bei seinem Selbst-Prozess unterstütze und begleite. Hierbei liegt der Focus für Dich nicht auf Deinem Partner! Und doch seid ihr natürlich im selben ,,Space". Mit Deiner Eigenarbeit, mit Deinem Schauen nach Dir, wird sich die Energie verändern.

Honorar - obwohl unbezahlbar
Einzelarbeit: Euro   80,- (60 Min.)
Paarsitzung: Euro 120,- (90 Min.)


Der Blick auf Partnerschaft - Jenseits von ,,Hollywood"

  • Beziehung hat nichts (wirklich gar nichts) mit dem Anderen zu tun
  • Du begegnest im Außen immer Dir selbst
  • Der Partner ist immer Dein Spiegel. Du siehst im Anderen Dich selbst und Deine ganz eigenen Projektionen (Du bewertest das, was Du siehst dann auf einer Skala von: einfach wundervoll! bis völlig inakzeptabel)
  • Du hast Deine ganz eigene Geschichte, eigene Verletzungen (alte Verletzungen, die in der Partnerschaft lediglich wieder reaktiviert werden) und damit verbunden, auch alte Verhaltensmuster und Konditionierungen
  • Du bist 100%tig für Deine Gefühle selbst verantwortlich, egal wie sich die Situation im Außen darstellt
  • Wenn Du im Mangel bist und Dir etwas fehlt zum Glück, dann kann es Dir Dein Partner auch niemals geben
    Diese Versuche enden ,,bestenfalls" in einer gemeisam geführten GmbH bzw. Handelsgemeinschaft
  • Du bist nicht dazu da, Deinen Partner glücklich zu machen
  • Du hast bereits alles in Dir um ganz und erfüllt zu sein. Die Idee von der ,,besseren Hälfte", die in Dein Leben kommt um Dir Sinn zu geben und Dich vollständig zu machen, kannst Du loslassen. Es hat nie funktioniert!

 

Die Partnerschaft in der neuen Zeit – Eine wahre Liebesbeziehung
Wo liegen die Veränderungen? Die nachfolgende Betrachtung ist natürlich auch nur eine ,,Blase", die aus dem Bewusstsein aufsteigt und den Ego-Verstand bedient. Wenn es gerade bei Dir ansteht, wirst Du dadurch vielleicht den einen oder anderen Impuls bekommen. Generell wird es darum gehen, den Verstand nicht weiter zu bedienen und auch nicht mehr jede Einladung Deines Verstandes anzunehmen. Wenn Du Deinem Herzen folgst, wird sich alles auf ganz natürliche Weise entfalten, bis vielleicht sogar die Idee von Entfaltung nicht mehr existiert.


Von der abhängigen Beziehung zur bewusst gelebten Partnerschaft und weit darüber hinaus

Basis von Partnerschaft

Alte Energie: Gründung einer Beziehung als Handelsgemeinschaft bzw. GmbH, zwei konditionierte Personen mit ungeheilten kindlichen Wunden tun sich zusammen. Arrangement zur Erfüllung der eigenen Bedürftigkeit. Minus und Minus = Minus. Es kann niemals ein Plus werden!

Neue Energie:
Zwei Menschen, die 100 % Verantwortung für sich und ihre Gefühle übernehmen (nicht mit dem Finger auf den anderen zeigen), sich selbst lieben und ihre ,,Schatten“ anschauen und integrieren, ihre Gaben und ihre Schönheit leben. Die authentisch und integer sind (bei sich selbst sind und bleiben), gemeinsam noch stärker schwingen und klingen. Plus und Plus = Plus. Der Partner als Zugabe zur Fülle, die bereits ist!


Dualtität – Non-Dualität
Alte Energie: Getrennt von eigenen Persönlichkeitsanteilen, vom Selbst, Trennung voneinander, Leben in der Illusion von Getrenntheit

Neue Energie:
Ganzheit, Fülle, Verbundenheit mit allem. Erkenntnis, dass Trennung nicht existiert,


Unwahrhaftigkeit – Wahrhaftigkeit und Offenheit
Alte Energie: Zurückhaltung von Informationen vor dem Partner, Dich ,,maskiert“ zeigen und nicht, wie Du wirklich bist. Schutzmaßnahmen aus Angst vor Verletzung, Unehrlichkeit Dir selbst gegenüber.

Neue Energie:
Völlige Offenheit und Wahrhaftigkeit mit Deinem Partner, bedingungsloses Spiegeln, Wahrhaftigkeit mit Dir selbst.


Vergangenheitsgebunde Verpflichtung – Im Jetzt sein

Alte Energie:
Du brauchst Verpflichtung, damit Du nicht mit Deiner Angst konfrontiert wirst.

Neue Energie:
Du bist immer jetzt! Du brauchst keine Verpflichtung, Du vertraust darauf, dass alles immer genau im Jetzt ist. Du bist nicht der Handelnde, alles taucht im ,,Fluss des Lebens" auf und Du kannst es beobachten. Du bist ganz geführt und hast erkannt, dass die Impulse, die Dich zum Handeln bringen, niemals Entscheidungen Deiner Person sind. Alles geschieht in der Übereinstimmung mit dem großen ,,Ganzen" und ist immer genau so, wie es ist. Du springst nicht auf den Zug der konditionierten Person auf.


Erwartungen – Freilassend sein

Alte Energie: Du willst, dass Dein Partner Deine Wünsche und Bedürfnisse erfüllt, damit Du glücklich und erfüllt bist. Du benutzt Deinen Partner, um Deine Ego-Bedürfnisse zu befriedigen und/oder opferst Dich für deinen Partner auf (das gleiche Egospiel). Du willst geliebt sein.

Neue Energie:
Du bist in der Selbstliebe und sorgst gut und liebevoll für Dich... unter allen Umständen. Du stellst keine Erwartungen oder Bedingungen an Deinen Partner. Du nimmst Deine Projektionen zurück. Du lebst Deine Integrität und bleibst bei Dir. Du stehst zu Dir und Deiner Wahrheit und kommunizierst das ganz klar. Bedingungslose Liebe bedeutet, bei sich selbst zu bleiben ohne vom anderen etwas zu erwarten. Es geht nicht darum, den anderen verändern zu wollen oder sich selbst klein zu machen für den anderen. Wahre Liebe ist frei.


Manipulation – Seinlassen

Alte Energie: Du versuchst Deinen Partner bewusst oder unbewusst, offen oder verdeckt zu manipulieren, damit er Deine Bedürfnisse erfüllt und/oder Du Dich nicht mit Deiner Angst konfrontieren musst.

Neue Energie:
Du lässt Deinen Partner so sein, wie er ist und bleibst bei Dir.


Kontrolle – Vertrauen

Alte Energie: Du vertraust nicht darauf, dass alles in der Übereinstimmung mit dem großen ,,Ganzen“ geschieht. Du bist der Meinung, dass Du der Handelnde bist und alles ,,machen“ kannst. Du bewertest Dein Verhalten und auch das des anderen als richtig oder falsch. Du gehst in den Selbstvorwurf oder in den Vorwurf Deinem Partner gegenüber.

Neue Energie:
Du vertraust darauf, dass alles im Einklang mit dem ,,Ganzen“ ist und Du bist Dir bewusst, dass Du keine Kontrolle hast. Du bist nicht der Handelnde. Du gehst mit dem, was ist. So wie es ansteht.


Das Männliche und das Weibliche
Alte Energie:
Du lebst in innerer Zerissenheit, zwischen männlichem und weiblichem Prinzip. Ein Prinzip boykottiert das Andere. Du kannst Deine wahre Natur nicht voll leben. Du bist immer wieder im ,,Vollkontakt" mit dem Thema: Ablehnung.

Neue Energie:
Du hast das männliche und das weibliche Prinzip gleichwohl integriert. Du kannst beide Anteile leben.
Der Mann kann seine Männlichkeit leben und wertschätzt auch seine innere Frau (somit auch die Partnerin). Die Frau kann ihre Weiblichkeit leben und wertschätzt auch ihren inneren Mann (somit auch den Partner).


Sexualität

Alte Energie: Du hast Sexualität im Wirkungskreis Deiner Ego-Person, besetzt von Konditionierung, begrenzt körperorientiert, unfrei, zwei Maskenträger, gedankliches Seinwollen im ,,Nichtstattfinden".

Neue Energie:
Sexualität ganz im hier und jetzt, in purer Rückanbindung an Deine wahre Natur, frei, ein Fest, ein unsagbares Geschenk des Göttlichen (das Du selbst bist), pures Licht, Hingabe an die Quelle, berauschende Fülle, authentisch und ohne Masken, ein extatisches Da-Sein, weit über das Körperliche hinaus.


Partnerschaft – Selbst

Alte Energie: Dein Konzept von Partnerschaft hat Vorrang vor Deinem Selbst-Sein. Du gehst mit Deinem Ego, verbiegst Dich und entfernst Dich von Deinem wahren Selbst und/oder setzt Deine eigenen Ego-Interessen auf biegen und brechen durch.

Neue Energie:
Du bleibst bei Dir selbst... im Gewahrsein... jenseits von Konzepten.


Abhängigkeit – Selbstliebe

Alte Energie: Du bist von Deinem Partner abhängig und brauchst ihn, als Objekt im Außen, um Dich geliebt zu fühlen.

Neue Energie:
Du bist in der Selbstliebe. Du bist universelle Liebe.


Erwachen/Erleuchtung, was ist DAS?

Das wahre Ich
Unser „wahres Ich", das auf dem inneren Seinsgefühl der so genannten „Ich-Bin-Präsenz“ beruht, die völlig unberührt von allen bisherigen persönlichen Erfahrungen ist. Dies ist Dein „wahres Selbst“ (wahres Ich), welches nicht nur durch Deine Augen, sondern durch alle Augen blickt und zugleich dem gesamten Universum mit seiner göttlichen Energie „Leben“ einhaucht! Auch nach erfolgtem Identitätswechsel von der „Person“ zum „wahren Ich“ werden noch Gedanken, sofern sie für alltägliche Zwecke benötigt werden, in unserem Bewusstseinsfeld aufsteigen. Doch wir können sie nun von einer „höheren Warte“ aus betrachten, ohne uns damit zu identifizieren. Der Verstand wird so zu einem sehr hilf- u. segensreichen Werkzeug für unser schöpferisches Bewusstsein hier auf Erden!

Was ist Erwachen?
Wir können somit das „geistige Erwachen“ schon etwas konkreter zusammenfassen: Als die Loslösung des Bewusstseins aus der Identifikation mit der Person, welches sich in der Folge als ein göttliches, mit allem verbundenes und absolut friedvolles Bewusstseinsfeld erkennt und so zu seinem wahren Selbst, zu seinem Ursprung in das unbegrenzte, formlose und universell intelligente Allbewusstsein (Raumbewusstsein) zurückkehrt!

Die Auflösung des Egos
Diese „Selbsterkenntnis“ geht unvermeidlich mit der Auflösung des „falschen Ichs“ einher. Jenes „Ich“, welches sich durch die Identifikation des Bewusstseins mit der sich verselbstständigten, urteilenden und alles interpretierenden „Stimme im Kopf“ und den von ihr ausgelösten „Gefühlen und Emotionen im Körper“ am Leben erhält, und welches u.a. auch als „künstliches Ich“, „kleines Ich“, als „Ego“ oder allgemeinhin als „Person“ bezeichnet werden kann.

Natürlich möchte das Ego nicht sterben und wird auf dem ,,Erwachenweg" alles versuchen, um da zu bleiben. Eine wahre Herausforderung!

Keine Angst vor Schmerzen
Wichtig dabei ist, dass der Schmerz, in welcher Form er auch auftreten mag, von uns voll und ganz angenommen wird. D. h., alle negativen Emotionen und unerlösten Gefühle, so wie sie nunmal in uns auftauchen, liebevoll mit unserer Aufmerksamkeit zu fühlen und damit in höher schwingendes Bewusstseinslicht zu transformieren. In Kombination mit der bereits näher erläuterten „Seinsfühlung“, wird so – und nur so – unsere Bewusstseinsfrequenz dauerhaft angehoben!

Auszüge aus einem Text von Athokawe (spiritueller Lehrer)
< Zurück nach oben! >

Zum Schluss, der nie existiert, stelle ich hier noch ein Zitat von
Muni, spiritueller Lehrer aus unserer Region (Frankfurt), ein.

Verwirrtheit schützt vor Klarheit nicht.

Wenn Du der Frieden bist, dann weißt Du, was es bedeutet,
das Leben in all seinen Facetten anzunehmen.

Was getan werden muss ist, dass nichts getan werden muss
– und auch das kannst Du nicht tun.

Dankbarkeit ist die Freude darüber, lieben zu können.

Langeweile ist verkannter Frieden.

Das Sterben des Ich ist die Rettung vor dem Tod…
Satsang ist das Ende vom Anfang…

Du wirst nicht frei durch gute Taten, Handlungen,
sondern durch Erkennen Deiner selbst.
Alles andere sind Übungen, um das Denken zur Ruhe zu bringen.

Die Verwirklichung ist das Ende der Investition in die Person.


In diesem Sinne freue mich von ganzem Herzen auf Dich, auf Euch!

Bettina


Anmeldung bitte über das Kontaktformular oder über
Wenn Ihr noch Fragen habt, dann auch gerne telefonisch unter 0611-1609875